Porifera & Cnidaria
 PoriferaCnidaria
Leibeshöhle Primäre Leibeshöhle mit Kanalsystem Primäre Leibeshöhle: Gastrovaskularraum
Segmentierung Keine Keine
Integument Pinacoderm Epithel mit Nesselzellen
Skelett Kalk- oder Kieselnadeln; gebildet durch Sklerocyten Stützlamelle
Blutkreislauf Relativ autarke Einzelzellen Stoffverteilung durch Gastrovaskularsystem
Ernährung Filtrierer Räuber
Verdauung intrazellulär Gastrovaskularraum und intrazellulär
Exkretion Ausstromöffnung (Osculum); Kragengeißelzellen Kein Exkretionsorgan
Atmung Keine Keine
Nervensystem Keins Diffus
Sinnesorgane Keine Einfache Rezeptoren und Sinnesgruben (Licht, Schwerpunkt)
Muskulatur Keine Epithelmuskelzellen
Extremitäten Keine Tentakel mit Nesselkapseln
Mundwerkzeuge Keine Keine
Fortbewegung Keine Bei Medusen: Rückstoßprinzip durch Kontraktion des Schirmes
Entwicklungsstadien Viviovipare Embryonalentwicklung oder Gemmulae Medusen -› Zygote in Wasser -› Blastula-ähnliche Larve (z.B. Planulalarve) -› Polypen -› Knospung -› Medusen; teilweise ist die Medusen- oder Polypengeneration reduziert; teilweise Strobilation
Fortpflanzung Protrandrische Zwitter oder ungeschlechtlich über Gemmulae (Dauerstadien) Metagenese: Polyp (Knospung) und Meduse (Sexuell)
Geschlechtsorgane Gameten aus verschiedenen, einzelnen Zellen Zwitter: Gonaden in Medusen; bei Stockbildung z.T. Geschlechtspolypen
Wichtige Gruppen
(nicht systematisch angeordnet)
Calcarea (Kalkschwämme), Hexaitinellida (Kieselschwämme), Demospongia (Hornschwämme) Hydrozoa (v.a. Polypen), Scyphozoa (v.a. Medusen), Anthozoa (Korallen)
Zurück zur Übersicht